Suche
Umfragen
Als Niederdeutsch oder Plattdeutsch wird eine vor allem im Norden Deutschlands verbreitete westgermanische Sprache bezeichnet. Was bedeutet de ÖLLERN?
 
Anmeldung



Oskar-Picht-Preis 2011: Franziska Hiller

2011_06_24_abizeugnisse_09

Laudatio für den Preisträger des Oskar-Picht-Preises 2011

Der Absolvent Ihres Jahrganges, den wir heute mit dem Oskar-Picht-Preis ehren wollen, wurde im Jahr 1992 außerhalb unserer Landesgrenzen geboren und im Jahr 2005 in die 7. Klasse unseres Gymnasiums aufgenommen.

Wir kennen ihn als freundlichen, aufgeschlossenen, höflichen und vielseitig interessierten Absolventen.

 Bei Facebook erfahren wir, dass Maria Callas, Bertold Brecht, Coco Chanel und Johann Wolfgang von Goethe unseren Preisträger inspirieren. Er spielt sehr gern jedoch nur hin und wieder Tennis, hört sehr gern Rosenstolz, Max Raabe, Apokalyptica und Rammstein, interessiert sich für Fotografie, Reisen, Vernissagen und Musik und gibt Organisieren, Singen und Musizieren als Lieblingsaktivitäten an.

Der Preisträger zeichnet sich durch eine Vielzahl positiver Eigenschaften aus. Er begegnet uns mit Toleranz und Respekt, zeigt Teamgeist und Ehrgeiz, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit. Er ist verantwortungsvoll und hilfsbereit. Der Preisträger wird sowohl von Mitschülern als auch von Lehrern und Partnern sehr geschätzt.

Dem Wissenserwerb und der Unterrichtsarbeit begegnet er mit hoher Motivation und sehr engagierter, zielstrebiger und konsequenter Arbeit. Sein Fleiß, sein Ehrgeiz und sein immanentes Interesse dafür, die Welt verstehen zu wollen, führten letztlich zu breiten und vor allem fundierten Kenntnissen und Kompetenzen, deren Anwendung in eigenen Leistungsbeiträgen, eine echte Bereicherung vieler Unterrichtsstunden waren und sich natürlich auch in guten und sehr guten Leistungsergebnissen manifestierten.

Der Preisträger zeigt ein äußerst ausgeprägtes Interesse für Kunst und Kultur. Die vielen Eindrücke von Ausstellungen und Veranstaltungen ließen seine Weltsicht reifen. Im Rahmen des Projektes „Künstler für Schüler" trug er zur Gestaltung des Kunstgartens bei. Selbständig arbeitet er an seiner künstlerischen Weiterentwicklung und steuert zielstrebig sehr gute Ergebnisse an. Außerunterrichtlich arbeitet er mit Originalität und Akribie im Bereich der visuellen Kommunikation. Der Preisträger war mit seinem Plakat „Rauchen macht einsam" 2008 Sieger des Zisch-Plakatwettbewerbs.

Musik nimmt einen großen Raum im Leben des Preisträgers ein. Sein musikalisches Engagement freute und erfreute uns bei all den Gelegenheiten, die sich im Rahmen der Frühlings-, Weihnachts- und Herbstkonzerte, besonders aber auch der 100-Jahr-Feier des Gymnasiums ergaben. 2009 nahm er am Regionalwettbewerb „Jugend musiziert" teil. Dort ersang er einen 1. Preis in der Kategorie „Musical" und einen weiteren 1. Preis in der Kategorie „Duo-Kunstlied" und qualifizierte sich für den Landeswettbewerb.

Der Preisträger genießt seit Jahren das Vertrauen seiner Mitschüler als Klassensprecher, Mitglied des Schülerrates und schließlich seit 2009 als Schülersprecher.

Wir ehren heute einen Absolventen, der durch seine kontinuierliche, zielstrebige, engagierte und vielseitige Arbeit zum guten Ruf der Europaschule Oskar-Picht-Gymnasium beigetragen hat.

Die Freunde und Förderer des Gymnasiums Pasewalk 1908 e.V. verleihen den Oskar-Picht-Preis 2011 an Franziska Hiller.

 
Termine
Letzter Monat August 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4 5 6
week 32 7 8 9 10 11 12 13
week 33 14 15 16 17 18 19 20
week 34 21 22 23 24 25 26 27
week 35 28 29 30 31
Wetter
Besucher
Heute51
Gestern106
Woche270
Monat2247
Insgesamt642504