Suche
Umfragen
Als Niederdeutsch oder Plattdeutsch wird eine vor allem im Norden Deutschlands verbreitete westgermanische Sprache bezeichnet. Was bedeutet de ÖLLERN?
 
Anmeldung



Aktuelle Termine

Mittwoch, 31. Mai 2017
Prüfung Mittlere Reife Deutsch

Mittwoch, 31. Mai 2017
Schüleraustausch Klasse 9/10: Pasewalk-Nowogard in Pasewalk

Donnerstag, 01. Juni 2017
Schüleraustausch Klasse 9/10: Pasewalk-Nowogard in Pasewalk

Mittwoch, 07. Juni 2017
Prüfung Mittlere Reife Englisch

Diese Botschaft kommt von Herzen

Von Ronja Spielmann und Nadine Westphal

Er hat es wieder getan. Der Unbekannte. Der Liebende. Der vielleicht Verschmähte: Er hat zum dritten Mal die beiden großen Herzen auf dem Asphalt der Torgelower Straße in Pasewalk nachgezeichnet. Für alle Ewigkeiten sollen sie die Straße zieren. Er will erhört werden. Das wird er jetzt – von den beiden Praktikantinnen des Nordkurier, Ronja Spielmann und Nadine Westphal. Sie sind der Geschichte dieses Symbols nachgegangen und haben sich so ihre Gedanken über den Maler gemacht.

2016 15 07 praktikum kl10

Zwei so große Herzen kann man nicht übersehen. Sie befinden sich in der Torgelower Straße in Pasewalk. Die Nordkurier-Praktikantinnen Ronja Spielmann (links) und Nadine Westphal sind der Geschichte des Symbols nachgegangen und haben sich so ihre Gedanken gemacht, was der unbekannte Künstler mit dem Symbol sagen will.

UECKER-RANDOW. Autos fahren über den Asphalt der Torgelower Straße in Pasewalk. Die Straße flitzt unter den Rädern dahin. Die Fahrer schrecken auf. Sie wundern sich darüber, was sie sehen: Liebesbekundungen? Grüne Herzen begleiten die Torgelower Straße und die Chaussee bis Viereck. Ist das ein geeigneter Platz für die Malereien? Wird die „Liebe" nicht tagtäglich von Hunderten Autos überfahren? Andererseits kann sie dort von jedem bewundert werden. Doch warum schmücken nur Herz-Symbole die Straßen? Genauso gut hätte es doch auch der Name der Liebsten oder des Liebsten getan. Der unbekannte Künstler entschied sich für das Herz, denn jeder weiß auch ohne Namen sofort, dass er verliebt ist. Woher kommt eigentlich diese Verbindung mit der Liebe?

Weiterlesen...

 

70 Abiturienten sagen Tschüss

PASEWALK. 70 Abiturientinnen und Abiturienten des Oskar-Picht-Gymnasiums Pasewalk haben ihre Reifezeugnisse erhalten. Viele starten in den kommenden Tagen ihr freiwilliges soziales Jahr, andere haben sich für eine Berufsausbildung entschieden oder beginnen im Herbst ihr Studium. „Wahre Bildung besteht darin, zu wissen, was man kann, und ein für allemal zu lassen, was man nicht kann." Diese Lebensphilosophie des Schriftstellers Hermann Bahr (1863 - 1934) gab Schulleiterin Cornelia Kühne-Hellmessen den Absolventen mit auf den Weg ins Leben.

abitur1 2016

12a: Das Abitur am Oskar-Picht-Gymnasium Pasewalk, Klasse 12a, haben erfolgreich abgelegt: Patrick Arndt, Paul Jakubek, Daniel Maronde, Torben Piotraschke, Holm-Jürgen Töpfer, Manh Anh Vu Dinh, Maurice Wegner, Christian Wronna, Anne Böttcher, Celine Tabea Drechsler, Mareike Viviane Lau, Katarzyna Lis, Tina Röhrdanz, Lisa Wähner, Christiane Waterstrat. Tutorin: Jana Semrau.

abitur2 2016

12b: Nico Groß, Marvin Rossow, Franz Ruske, Aleksej Salzmann, Tim Schober, Fabian Schultze, Katharina Berg, Paula Finsterbusch, Michelle Hoppstädter, Laurien Kenner, Emelie Lass, Hanan Laura Liguori, Lisa-Marie Paulisch, Lea Reinke, Britta Seegebrecht, Josephine Voigt. Tutorin: Marietta Röhl.

abitur3 2016

12c: Alexander Ellmann, Robin Fechtner, Max Fischer, Tim Heldt, Max Stachulski, Maximilian Timm, Emely Berkholz, Lisa-Marie Döhring, Jenny Gappa-Marcks, Lilly Glöde, Isabell Grap, Vanessa Kalsow, Sandra Liedtke, Jessy Li Rollin, Pauline Rosa Staiger, Annelie Wörpel. Tutorin: Kathrin Lukowski.

abitur4 2016

12d: Björn Krumrei, Annemarie Sobolewski, Florian Lenz, Anne Tews, Robert Lüdtke, Ulrike Voesch, Florian Maronde, Felicitas von Kymmel, Lennart Piotraschke, Lisa Winkel, Felix Siewert, Selina Wolff, Lena Engler, Anneliese Grading, Peggy Groth, Annemarie Lieske, Emely Mischke, Hannah Möbius, Michelle Richert, Angelina Clara Schmidt, Neele Schmidt, Judith Schröder, Mandy Selent. Tutorin: Cornelia Kattner-Siebert.

 

Grüße aus dem Jugendleitercamp

thomsdorf 2015

 

Abitur: Durchstarten ins Leben

            2016 07 08 abitur1 2016 07 08 abitur2

70 Abiturienten des Oskar-Picht-Gymnasiums Pasewalk nahmen am Freitag ihre Reifezeugnisse entgegen. Britta Seegebrecht aus Papendorf und Robert Lüdtke aus Pasewalk schafften die Traumnote 1,0.

 

PASEWALK. Rein in den Flieger und nichts wie weg – viele der Abiturienten des Jahrgangs 2016 des Oskar-Picht-Gymnasiums in Pasewalk haben genau das vor. Sie haben harte Monate hinter sich. Monate mit Versagensängsten und mit Stolz, in den tiefsten Windungen des Gehirnes während der Prüfung Erlerntes wieder entdeckt zu haben. Die ganze Last des Lernens fiel am Freitag von ihnen ab. Im festlich geschmückten Luisensaal der Kürassierkaserne holten 70 von 80 Prüflingen ihre Ernte ab – die Reifezeugnisse.
Zwei Abiturienten kamen sogar auf die Traumnote 1,0: Britta Seegebrecht aus Papendorf und Robert Lüdtke aus Pasewalk. Was planen sie mit diesen Ergebnissen? „Ich fliege für elf Monate nach Mexiko, absolviere dort ein freiwilliges Jahr und werde dann – vielleicht – Physik studieren", verrät die Papendorferin. Robert Lüdtke ist sich dagegen relativ sicher, was er machen wird: „Ich werde Psychologie studieren", sagt er. Mit seinem Traumergebnis geht der Pasewalker locker um: Viel zu wissen sei eine Seite. „Aber es gehört auch Glück dazu, eine solche Note zu erreichen." Er habe dieses Glück gehabt. Schulleiterin Cornelia Kühne-Hellmessen, seit einem Jahr im Amt, ließ die vergangenen sechs Jahre Revue passieren. Manches sei leider nur Berichtetes, sagte sie. Die vielen Projekte, die Reisen nach Nizza, London, Barcelona und Prag hätten die Gymnasiasten zur Gemeinschaft geformt. Während der Prüfungen habe sie dann viele genauer kennen gelernt - mit druckreifen Referaten zur deutsch-deutschen Geschichte oder ihren philosophischen Reden über Gott und die Welt. Bis zur Zeugnisübergabe seien sie alle umsorgt und gut begleitet worden – von den Eltern, den Großeltern, von engagierten Lehrern. Jeder für sich könne seinen Erfolg als Vorbereitung auf viele weitere Prüfungen im Leben betrachten. Ausdrücklich dankten Rosa Staiger und Torben Piotraschke im Namen der Abiturienten den Tutorinnen Jana Semrau, Marietta Röhl, Katrin Lukowski und Cornelia Kattner-Siebert.

 

 
Termine
Letzter Monat Mai 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5 6 7
week 19 8 9 10 11 12 13 14
week 20 15 16 17 18 19 20 21
week 21 22 23 24 25 26 27 28
week 22 29 30 31
Wetter
Wer ist online
Wir haben 1685 Gäste online
Besucher
Heute280
Gestern292
Woche280
Monat7378
Insgesamt626100